Die Atemschutzwerkstatt

 

Wurde eine Atemschutzmaske in einem Einsatz oder während einer Übung getragen, so muss sie anschließend überprüft, gereinigt und verschweißt werden. Um diese Tätigkeiten durchführen zu können, haben wir eine Atemschutzwerkstatt im Erdgeschoß des Feuerwehrhauses.

Die Masken werden nach dem Tragen speziell desinfiziert und in einem Plastikbeutel verschweißt, um die Masken vor Dreck zu schützen. Somit ist gewährleistet, dass jeder Atemschutzgeräteträger eine frische, desinfizierte Maske erhält.

Ebenso werden hier volle und leere Pressluftflaschen gelagert. Nach Beendigung der Übung oder des Einsatzes können so die verbrauchten Flaschen durch neue ersetzt werden und das Gerät ist wieder einsatzbereit.